N E U I G K E I T E N

  • 22. August: Die Ergebnisse vom heutigen Otto-Spahn-OL sind online.

Trainingslager mal im Herbst – auch nicht schlecht …

Nachdem das diesjährige Trainingslager im Frühling sowie der JLVK und zahlreiche weitere Wettkämpfe aufgrund von Infektionsschutz abgesagt werden mussten, war die Vorfreude unserer Orientierungsläufer*innen auf den Nachholtermin im Oktober groß. Neben Schleppstaffel, Sprintstaffel und Kompasslauf stand auch ein Nachtsprint, welchen Teile der Jugend organisierten, auf dem Plan. Trotz des herbstlichen, regnerischen Wetters am Werbellinsee in Barnim konnten wir die Tage vom 15.10. bis zum 18.10. genießen und viel Neues lernen, zum Beispiel durch einen Vortrag von Hannes über Sprintkarten. Auch das Gelände der Schorfheide sorgte mit vielfältiger Vegetation, einigen steilen Abhängen und guten Postenstandorten für ein ungewohntes Erlebnis und doch so manchen Fehlstempel. Das Trainingslager hat großen Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nächsten Orientierungsläufe! (Text: Lucy)

Erster Wettkampf mit Hygienekonzept

Im März mussten wir unseren Frühlings-OL noch sehr kurzfristig am Vortag absagen. Am letzten Sonnabend endlich durften wir wieder Läuferinnen und Läufer einladen zum 12. Otto-Spahn-OL 🏃🏃🏃 . Nach morgendlichem Regen und anschließender Sonne eine schweißtreibende Veranstaltung! Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ihr habt Euch vorbildlich verhalten und für großen Sport gesorgt.

Fotos Otto-Spahn-OL 2020

12. Otto-Spahn-OL am 22.8.2020 in Potsdam (Wildpark)

Weiterlesen

Frühlings-OL findet endgültig nicht statt (Stand: 13.03.20, 16.30 Uhr)

Aufgrund der Entwicklungen in den letzten Stunden sagen wir den Frühlinges-OL vollständig ab. Bereits bezahlte Startgebühren werden zurückerstattet. Sollten diese nicht über den Omanager zu ermitteln sein, bitte wendet Euch an unsere Meldeadresse zur Mitteilung Eurer Bankdaten.

Wir hoffen, den Wettkampf später nachholen zu können. Danke für Euer Verständnis.

“Mit Karte, Kompass und Köpfchen”

Artikel über Mila in den Potsdamer Neuesten Nachrichten vom 27.02.2020:

https://www.pnn.de/sport/potsdamer-talente-orientierungslaeuferin-mila-fischer-mit-karte-kompass-und-koepfchen/25582834.html

Mila als Nachwuchssportlerin des Jahres ausgezeichnet

Im Rahmen des Stadtsportballs am 11.01. wurde unsere Mila als Nachwuchssportlerin des Jahres der Stadt Potsdam ausgezeichnet. Entscheidendes Kriterium waren ihren beiden Top-Ergebnisse auf Bundesebene im letzten Jahr: Einmal Meisterin und einmal Vize-Meisterin – das hatte so niemand anders vorzuweisen.

Die MBS-Arena war festlich hergerichtet. Moderiert von den beiden ehemaligen Potsdamer Top-Athletinnen Kathleen Friedrich und Lisa Rühl war der Oberbürgermeister Mike Schubert einer der ersten Gratulanten.

Stellvertretend für die vielen anderen bei unserem Kinder- und Jugendtraining Aktiven wurde Daniel als ihr Trainer ausgezeichnet. Für alle Teilnehmenden war es ein aufregender und unvergesslicher Abend. Weiter so Mila – und alle anderen Nachwuchs-OLer in unserem Verein!

Fotos Teufelssee-OL 2019

45. Teufelssee-OL am 23.11.2019 in Potsdam (Katharinenholz)

Weiterlesen

MTBO-Wettkampf-Finale im hohen Norden

Nach dem das internationale MTBO-Highlight Anfang Oktober im Erzgebirge so langsam schon wieder in Vergangenheit einrückt, ging es dieses Wochenende zum nationalen Saisonabschluss nach Mecklenburg-Vorpommern. Das Team vom SV Turbine Neubrandenburg hatte wie so oft feine Wettkämpfe vorbereitet. Am Sonnabend und Sonntag fand die beiden abschließenden Läufe zum Deutschland-Cup 2019 statt (die ehemalige Bundesrangliste). Der Lauf am Sonntag wurde daneben als Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaft gewertet.

Foto: SV Turbine Neubrandenburg e.V.

Beide Male ging es die erstaunlichen Berge der Mecklenburger Schweiz, oft mit Blick auf den Kummerower See. Auf den sonnigen Sonnabend folgte ein bedeckter Sonntag, aber wenigstens blieb der angekündigte Regen aus. Also perfekte Bedingungen an beiden Tagen!

Unser kleines Team vor Ort war am Ende recht erfolgreich: Mit zwei souveränen Siegen holte sich Mirko in der Klasse H40 noch die Gesamtjahreswertung im Deutschland-Cup. Tinko belegte in der Klasse H50 die Plätze 4 (Sa) und 5 (So). Gerhard (H60) wurde an beiden Tagen Vierter. Sven (H21) startete nur am Sonntag und holte sich mangels Konkurrenz den Landesmeistertitel in der Hauptklasse.

Schade, dass zu den Wettkämpfen des SV Turbine Neubrandenburg oft nur unterdurchschnittliche viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen. Allen sei gesagt: Es lohnt sich!

Foto: SV Turbine Neubrandenburg e.V.

Weitere Fotos sowie die detaillierten Ergebnisse gibt es hier: www.igel-ol.de

Hardcore-Mountainbiker oder: Wie ich auf die Homepage vom MTBO Deutschland kam

ein schöner Bericht von Tinko vom Weltcup-Wochenende Anfang Oktober im Erzgebirge!

Foto: Sebastian Schlegel

Vier Tage MTBO im Erzgebirge als Großveranstaltung: Weltcup-Elite, Jugend- und Junioren- Europa-Meisterschaft und Masters(Senioren)-Weltmeisterschaft plus offene Rennen – ein Event welches so bald nicht wieder nach Deutschland kommt. Schnell war der Termin geblockt und mit Mirko ein Gleichgesinnter gefunden, blieb noch die Frage in welcher Klasse man startet.

Weltcup-Elite und Jugend/Junioren entfällt, eine Weltmeisterschaft der Senioren mitfahren? Der persönliche Trainingszustand und die Höhe des Startgeldes gaben den Ausschlag für die offene Klasse. Da diese eigentlich immer etwas verkürzt sind, habe ich forsch die M21 gewählt. Mit zwei Fahrrädern, einer Kiste mit einem Mix isotonischer Getränke, drei Taschen/Kisten Zubehör und Werkzeug, zwei Taschen Klamotten plus Verpflegung ging es zur gewählten Ferienwohnung in Rittersgrün, im Zentrum der Wettkampfgebiete.

Weiterlesen

Mehr lesen