Sprint

warning: Creating default object from empty value in /kunden/olvpotsdam.de/cms/drupal-6.37/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Drei Landesmeistertitel für den OLV Potsdam

Unsere Sprinter sind sportlich einfach Spitze! Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Sprint-OL konnten sie mit überzeugenden Leistungen punkten: Den Landesmeistertitel in der Klasse D-18 sicherte sich Franziska, den in D-35 Yvonne und in D-45 Kristina – Herzlichen Glückwunsch.

Der Wettkampf geht mit Faktor 1,05 in die Bundesranglistenwertung ein. Beide Läufe wurden von der Berliner Turnerschaft perfekt und familiär organisiert. Der erste Lauf fand auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt und der zweite dann im Volkspark Hasenheide. Tolles Gelände, spannende Strecken und bestes Wetter, umrahmt von zig tausend Radfahrern des Velothon, machten den Tag besonders. Vielen Dank an die Berliner Turnerschaft.

Weitere gute Platzierungen für den OLV Potsdam errangen Mila ( D-10 , Silber , Leander ( H-10, Bronze), Björn (H-45, Bronze).

 

3-Tage-Pfingst-OL mitten in Berlin

Im Rahmen des Deutschen Turnfestes 2017 bot der IHW Alex 78 e.V. ein abwechslungsreiches OL-Programm über das verlängerte Pfingstwochenende. Los ging es am Sonnabendnachmittag mit einem Sprint im Volkspark Friedrichshain. Dank des eher regnerischen Wetters war dieser nicht so stark frequentiert wie sonst üblich, so dass die zahlreichen OLer mehr oder weniger freie Bahn hatten. Leider hatten einige Starterinnen bzw. Starter Schwierigkeiten mit den Farben beim Kartenlesen: Oliv ist oliv, und beim OL immer gesperrtes Gebiet. Die Berge im Friedrichshain waren komplett in Oliv dargestellt, was hieß, dass man dort nur die Wege benutzen durfte. Nicht alle hielten sich daran, einige wurden auch nachträglich disqualifiziert, da sie von Kontrollposten gesehen wurde - das traf aber letztlich vermutlich leider nicht auf alle zu.

3 Tage OL-Genuss in Regensburg

Eine kleine aber feine Delegation des OLV Potsdam machte sich am vergangenen Wochenende auf die Reise gen Regensburg. Auf dem Programm standen die „Ratisbona Open“ inklusive Deutscher Meisterschaft über die Sprintdistanz.

Am Samstag ging es nordöstlich von Regensburg bei nasskalten Bedingungen zunächst über die Mitteldistanz. Beim Bundesranglistenlauf stand in den Steingebieten und diffusen Abschnitten die Technik im Vordergrund. Daner beendete das Rennen in der H35 auf dem zweiten Rang.

Bei schönsten Wetterbedingungen starteten alle Teilnehmer am Sonntagvormittag im Zentrum von Regensburg zur Deutschen Meisterschaft über Sprintdistanz. Besonderheit hierbei waren künstliche Sperren, welche die Orientierung zusätzlich erschwerten. Kristina lief für den OLV in der D45 auf den sechsten Rang.

Am Nachmittag folgte ebenfalls im Zentrum eine Sprintstaffel. Der OLV startete hier in der Besetzung Daner – Kristina und Björn und lief in der offenen Klasse auf den 20. Rang. In der Stadt waren zahlreiche Passanten unterwegs. Durch den gleichzeitigen permanenten Gegnerkontakt war der Adrenalinspiegel entsprechend hoch.

2.Platz in der Deutschen Park Tour für Kristina

Kristina hat in der Gesamtwertung der Deutschen Park Tour 2016 einen hervorragenden 2. Platz errungen. Für die Deutsche Park Tour werden die Ergebnisse der Sprint-Orientierungsläufe über eine Saison gewertet. Nach dem starken 3. Platz die den Deutschen Einzelmeisterschaften 2016 in Seesen konnte Kristina jetzt ihre konstant gute Saison mit dem tollen 2. Platz in der Bundesrangliste krönen. Die Siegerehrung fand im Rahmen der diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Regensburg statt. Herzlichen Glückwunsch!

Bronze für den OLV Potsdam bei der Deutschen Sprint-Meisterschaft

Dieses Jahr fanden die Deutschen Sprint Meisterschaften im niedersächsischen Seesen statt. Der Wettkampf wurde vom MTV Seesen toll und stimmungsvoll organisiert und schon die stark besetzte Startliste versprach harte Wettkämpfe über allen Klassen und knappe Entscheidungen.

Die Jugend des OLV Potsdam kämpfte erfolgreich bei der Landesmeisterschaft im Sprint-OL

Am vergangenen Sonntag, den 17.04.2016 veranstaltete IHW Alex in der Altstadt von Berlin-Spandau über zwei Etappen die Landesmeisterschaft im Sprint-OL.
 
Gleichzeitig war es auch eine Etappe der Deutschen Park-Tour. Bei kaltem, aber sonnigem Wetter ging es durch die Fußgängerzone, in Hinterhöfe, an Spielplätzen vorbei und am Ufer der Havel entlang. Der ein oder andere musste sich auch mal Kommentare von Passanten wie: "Hier ist irgendein komischer Lauf." anhören. 
 
Mila Fischer, D10, Nora von Szada, D14, Leander Fischer, H10 und Theo Bringezu, H14 wurden Landesmeister in Ihren Altersklassen. Der Saisonstart lässt auf weitere gute Läufe unserer Jugend in diesem Jahr hoffen.

Inhalt abgleichen